NetVision-Technik

NetVision-Technik (http://www.netvision-technik.de/forum/index.php)
-   .NET (http://www.netvision-technik.de/forum/forumdisplay.php?f=61)
-   -   Anti Leech Tracker Client (http://www.netvision-technik.de/forum/showthread.php?t=5243)

SP4C3 02.05.2010 14:41

Zitat:

Zitat von Zero111 (Beitrag 55950)
nur das UseNet nicht kostenfrei ist :D

Falsch.
Das UseNet ist älter als das klasische http-basierte www und ist absolut kostenlos.

Was kostet sind z.B. Provider wie UseNext die zugang zu sogenannten "Binary-Newsgroups" bieten oder diese betreiben.

Das Usenet nutzen und alle öffentlichen Newsgroups "joinen" kann jeder mit einem stink normalen Newsreader ( so heißen usenet clients ... ).

Nur Warez etc. wird man da wenig finden..

Feudas 02.05.2010 18:53

es sei den du machst dir die arbeit nach open usenet server zu suchen und benutzt einfach die.
die verschwinden immer wiede rund du musst nen neuen suchen aber dann kossten auch die binär groups nichts :D

Bei der eigentlichen Idee die clienten alles machen zu lassenwollt ich abe rzu bedenken geben das de rgeneigte tracker admind ann keinerlei einfluss mehr hat wie den die darstellung beim user ist :D
Das heist wenn sich das suchergebniss anders geben soll muss man den user dazu bringen seinen clienten zu erneuern :D
viel spass ich und 99% andere benutzen lieber einen clienten für alle tracker auf denen sie sind :D

Und das wichtigste
@rick
wenn du visialc++ benutzt ist das erstellen und bearbeiten von fensteranwendungen genau so einfach wie bei visual basic der source sieht anders aus aber du kannst auch dort 90% der arbeit nur durch klicken erledigen.
Und ich rate dir machs wenn dan mit c++ weil vb wird nur noch für einzelne MS produckte genutzt alle anderen setzen auf c++

SP4C3 02.05.2010 19:56

Zitat:

Zitat von Feudas (Beitrag 55971)
es sei den du machst dir die arbeit nach open usenet server zu suchen und benutzt einfach die.
die verschwinden immer wiede rund du musst nen neuen suchen aber dann kossten auch die binär groups nichts :D

Bei der eigentlichen Idee die clienten alles machen zu lassenwollt ich abe rzu bedenken geben das de rgeneigte tracker admind ann keinerlei einfluss mehr hat wie den die darstellung beim user ist :D
Das heist wenn sich das suchergebniss anders geben soll muss man den user dazu bringen seinen clienten zu erneuern :D
viel spass ich und 99% andere benutzen lieber einen clienten für alle tracker auf denen sie sind :D

Und das wichtigste
@rick
wenn du visialc++ benutzt ist das erstellen und bearbeiten von fensteranwendungen genau so einfach wie bei visual basic der source sieht anders aus aber du kannst auch dort 90% der arbeit nur durch klicken erledigen.
Und ich rate dir machs wenn dan mit c++ weil vb wird nur noch für einzelne MS produckte genutzt alle anderen setzen auf c++

Abgesehen davon ist c++ code, sofern man freie Bibliotheken verwendet, auch auf andere System als denen aus Redmond portierbar. (Linux, Mac, und was es sonst noch so gibt mit cpp-compiler )

Zero111 02.05.2010 22:18

am besten ist es um plattformunabhängig zu bleiben den clienten komplett in Java zu generieren

und zwecks darstellung:

Man kann es so machen dass der client beim ersten aufruf styleinfos und darstellungsdateien vom server zieht die alle infos die für die darstellung benötigt werden beinhalten

wenn der coder da was ändert bekommt der client die nötige info dass sich da was geändert hat und lädt diese daten neu

Feudas 03.05.2010 00:34

Zitat:

Zitat von Zero111 (Beitrag 55976)
am besten ist es um plattformunabhängig zu bleiben den clienten komplett in Java zu generieren

Naja halt ich nichts von noch son ding wo man nicht unabhängig ist. wehe dir unterstützung für java wird verändert dann knallts an tausend ecken. aber das ist wohl ansichtssache.


Zitat:

Zitat von Zero111 (Beitrag 55976)
Man kann es so machen dass der client beim ersten aufruf styleinfos und darstellungsdateien vom server zieht die alle infos die für die darstellung benötigt werden beinhalten

wenn der coder da was ändert bekommt der client die nötige info dass sich da was geändert hat und lädt diese daten neu

Was soll man den da senden? ich rede von veränderungen des designs nicht der farbe der box x oder des fensters y
Wennich das richtig verstehe würdest du auf eine art cache der darstellungsseiten beim client setzen.
mal vom aufwand abgesehen würd das warscheinlich bei 50% der user nicht besonders gut ankommen, weil da würd man ja sehen auf welchen tracker sie unterwegs sind :D

machbar JA gewollt von de rmasse NEIN :D

Cerberus 03.05.2010 06:12

und warum wollt ihr (wenn ihr so was schon machen wollt) es nicht endlich mal richtig machen ??

ohne .net
ohne install
ohne kompliziert
ohne Platzverschwendung ??

warum soll ich mir als User nur um ne webseite zu bedienen ca. 3GB .NET-Codes installieren ???

und bevor jetzt einer rumbrüllt -- alleine für .net 3.0 sind ALLE vorgänger nötig!!
und 4.0 ist immer noch BETA !!!!!!!!!!!!!!

grob übern daum gepeilt würde das ne EXE ergeben, die nicht größer als 300kB ist !
alles andere ist Käse

SP4C3 03.05.2010 14:18

Zitat:

Zitat von Cerberus (Beitrag 55980)
und warum wollt ihr (wenn ihr so was schon machen wollt) es nicht endlich mal richtig machen ??

ohne .net
ohne install
ohne kompliziert
ohne Platzverschwendung ??

warum soll ich mir als User nur um ne webseite zu bedienen ca. 3GB .NET-Codes installieren ???

und bevor jetzt einer rumbrüllt -- alleine für .net 3.0 sind ALLE vorgänger nötig!!
und 4.0 ist immer noch BETA !!!!!!!!!!!!!!

grob übern daum gepeilt würde das ne EXE ergeben, die nicht größer als 300kB ist !
alles andere ist Käse

Sag ich doch. C++ mit freien Libs -> 300kb Executable. Je nachdem was man alles statisch einkompiliert kanns deutlich mehr oder weniger sein..

Cerberus 03.05.2010 14:26

zumal das Browser-Objekt im .NET immer gleich der IE ist ....


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:27 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.