NetVision-Technik

NetVision-Technik (http://www.netvision-technik.de/forum/index.php)
-   Delphi / Pascal (http://www.netvision-technik.de/forum/forumdisplay.php?f=60)
-   -   Ein externes Programm ausführen (http://www.netvision-technik.de/forum/showthread.php?t=2843)

Bluesteel 20.02.2009 21:53

Ein externes Programm ausführen
 
Ein externes Programm ausführen

Mit dem Befehl ShellExecute(); kann man andere Programme oder sonstige Dateien aufrufen. Die Funktion verhält sich genau wie Start->Ausführen, Dateien werden mit dem zugeteilten Programm geöffnet, Programme gestartet, Internetadressen im Standardbrowser geladen.
Um den Befehl nutzen zu können, müsst ihr die Unit ShellAPI zu eurem Uses Bereich hinzufügen.

Der Befehl erwartet die folgenden Befehle:
Code:

ShellExecute(HWND hwnd, LPCTSTR Operation, LPCTSTR Dateiname, LPCTSTR Parameter, LPCTSTR Verzeichnis, INT Anzeigemodus);
Erklärung der einzelnen Parameter:

HWND hwnd:
Einfach Application.Handle einsetzen. Der Parameter bestimmt den Parent des auszuführenden Programms, wenn in diesem Z.B. eine MessageBox käme, würde sie im eigenen Programm angezeigt werden.

LPCTSTR Operation:
Legt fest, was mit der Datei gemacht wird, drei Möglichkeiten: 'open', 'print' oder 'explore'.
'open' führt das angegebene Programm aus, öffnet sie oder öffnet den Ordner, je nachdem was als Dateiname angegeben wird.
'print' sollte nur bei Dokumenten verwendet werden, die dadurch gedruckt werden. Wird 'print' und ein Programm angegeben, wird dieses ausgeführt.
'explore' öffnet den angegeben Ordner im Explorer.

LPCTSTR Dateiname:
Der komplette Pfad der Datei, die ausgeführt/gestartet werden soll. Kann auch nur ein Ordnerpfad sein, dann wird dieser geöffnet.
Beispiel: 'C:\windows\winmine.exe

LPCTSTR Parameter:
Hier kann man dem Programm Parameter übergeben.
Wenn man ein Dokument öffnet, sollte hier nil eingesetzt werden.

LPCTSTR Verzeichnis:
Hier kann man das Verzeichnis, aus dem das Programm aufgerufen zu werden denkt, manipulieren, meist reicht es, hier nil einzusetzen.

INT Anzeigemodus:
Legt fest, wie das Programm angezeigt wird, viele Möglichkeiten:
  • SW_HIDE
  • SW_MAXIMIZE
  • SW_MINIMIZE
  • SW_RESTORE
  • SW_SHOW
  • SW_SHOWDEFAULT
  • SW_SHOWMAXIMIZED
  • SW_SHOWMINIMIZED
  • SW_SHOWMINNOACTIVE
  • SW_SHOWNA
  • SW_SHOWNOACTIVATE
  • SW_SHOWNORMAL
Für gewöhnlich reichen diese 4 völlig aus:
SW_SHOWNORMAL zeigt das Fenster in seiner normalen Größe an, SW_SHOWMAXIMIZED zeigt das Fenster maximiert an, SW_SHOWMINIMIZED zeigt es minmiert an und SW_HIDE zeigt es gar nicht an, ausgeführt wird es dennoch und auch im Task Manager ist der Prozess sichtbar.
Die anderen können bei Bedarf in der Hilfe nachgelesen werden.

enethype73 04.12.2009 04:15

Ein externes Programm ausführen
 
Aber es muss doch noch ein anderes programm geben oder etwa nicht?

Bluesteel 04.12.2009 05:58

dies ist doch nur eine function es giebt zich möglichkeiten externe programme auszuführen diese möglichkit soll nur ein beispiel sein aber die function ShellExecute(); ist wohl die bekannteste und gebräuchlichste wenn du magst kannst du dir auch gern selbst eine function schreiben

Cerberus 04.12.2009 14:46

ich suche mal raus, was ich da habe ...
das ist eine komplexe Version, die auch mit Rechten arbeitet ...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:47 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.